Alle Beiträge von rebo

Neu: Übungen (beta)! Buchhaltung noch einfacher lernen.

Neu gibts auf bookyto den Menüeintrag Übungen. Hier findest du zusammenhängende Buchhaltungs-Übungen, die mit unserem neuen Buchhaltungsprogramm gelöst werden können. Das Programm hat viele Neuigkeiten: Bessere Benutzerfreundlichkeit (Usability), bessere didaktische Unterstützung (farbige Konten) und und und.

Und schon bald gibts hier noch mehr: Belegübungen und Übungen mit Schwerpunkt zu einzelnen Themen aus der Buchhaltung und dem Rechnungswesen. Blei also dran! Am besten geht das derzeit, indem du uns via Facebook, Twitter oder RSS-Feed folgst (vgl. Fusszeile im neuen Menüeintrag Übungen). Bald gibt’s auch einen Newsletter zum Abonnieren.

Beachte: Zur Zeit sind die Übungen noch Beta (Test). Das bedeutet: Wir können nicht ausschliessen, dass – je nach Browser – noch kleine Fehler auftreten. Falls du was entdeckst: Mega cool, wenn du es uns mitteilst (vgl. Button „Contact“ in Fusszeile)!  Danke und bis bald.

Buchhaltung lernen geht auch einfach.

Buchungstrainer: MWST-Sätze angepasst

Im Buchungstrainer sind die MWST-Sätze der Geschäftsfälle zum Thema „Mehrwertsteuer“ angepasst – Hintergrund:

Die zeitlich befristete Anhebung der MWST-Sätze trat per 1. Januar 2011 in Kaft. Ab diesem Zeitpunkt wurden die Sätze für die Dauer von sieben Jahren wie folgt erhöht:

  • Normalsatz: neu 8% (bisher: 7,6%)
  • Reduzierter Satz: neu 2,5% (bisher: 2,4%)
  • Sondersatz: neu 3,8% (bisher: 3,6%)

Buchungstrainer: Beiträge für EO und ALV angepasst

Im Buchungstrainer sind die EO- und ALV-Beiträge der Geschäftsfälle zum Thema „Löhne“ angepasst – Hintergrund:

  • Beiträge für AHV, IV, EO: Der Beitragssatz für die Erwerbsersatzordnung (EO) wurden zeitlich befristet per 1. Januar 2011 bis Ende 2015 von bisher 0,3 auf 0,5 Lohnprozente angehoben (d.h. je 0,1% Arbeitnehmer- bzw. Arbeitgeberbeitrag). Die Beiträge für AHV, IV, EO sind deshalb neu 5,15% je Arbeitnehmer- bzw. Arbeitgeber (bisher: je 5,05%).
  • Arbeitslosenversicherung (ALV): Die Arbeitslosenversicherungsbeiträge werden um 0,2 Lohnprozente auf 2,2% erhöht (d.h. je 0,1% Arbeitnehmer- bzw. Arbeitgeberbeitrag). Die Beiträge für die ALV sind deshalb neu 1,1% je Arbeitnehmer- bzw. Arbeitgeber (bisher: je 1%).