Kreditoren sind keine Kunden

Will man bei der Buchhaltung nicht wie ein Esel am Berge anstehen, dann helfen Eselsbrücken. Viele Buchhaltungs-EinsteigerInnen bekunden Mühe mit der Unterscheidung zwischen „Kreditoren“ und „Debitoren“. Dabei ist es so einfach: Kreditoren sind keine Kunden! Vielmehr sind Kunden sogenannte Debitoren.

Wenn du mehr zum Thema „Kreditverkehr“ wissen willst, surfst du am besten zu http://www.bookyto.ch/themen/kreditverkehr-einkauf-und-verkauf-auf-rechnung. Und wenn du die Geschäftsfälle zum Thema „Kreditverkehr“ mit dem Buchungstrainer geübt hast, dann sollte das mit der Unterscheidung von „Kreditoren“ und „Debitoren“ klappen. Hier geht’s zum Buchungstrainer:

Kennst du eine andere Eselsbrücke, die das Erlernen des Rechnungswesens erleichtert?

Buchaltung noch einfacher. Erklärungen für schwierge Buchungen.

Buchhaltung ist manchmal schon ganz fies. Immer wieder gibt es Geschäftsfälle, für welche man die nötige Buchung (oder gar die Buchungen) nicht herausfindet.

Das ist nicht nur im echten Leben so, sondern auch auf dem Buchungstrainer. Im Buchungstrainer gibt es einige äusserst knifflige Aufgaben. Es kommt nicht selten vor, dass wir mit der Bitte angeschrieben werden, die Lösung für einen bestimmten Geschäftsfall zu erklären. Das ist nun bei einigen Geschäftsfällen nicht mehr nötig. Denn dort ist der Lösungsweg jetzt beschrieben. Dazu klickst du auf den Button „Lösung“  – et voila: Die Lösung wird dir einfach erklärt. Wenn Buchhaltung auch im Reallife immer so einfach wäre 😉

Hier einige Beispiele aus dem Theorie-Thema Zinsen- und Verrechnungssteuer:

Und aus dem Theorie-Thema Mehrwertsteuer:

Und aus dem Theorie-Thema Aktive und Passive Rechnungsabgrenzung:

 
Es sind aber nicht alle Geschäftsfall-Übungen im Buchungstrainer erklärt. Solltest du bei einem Geschäftsfall anstehen wie der Esel am Berg und der Lösungsweg ist nicht beschrieben oder trotz Lösungsinfo fühlst du dich immer noch wie ein Esel, dann kannst du selbstverständlich weiterhin direkt mit uns in Kontakt treten.

Nur Übung macht den Meister. Das gilt auch für die Buchhaltung. Deshalb: üben, üben, üben 😉

Neu: Theorie zu „Wertschriften“

Bookyto wünscht allen ein gutes neues Jahr und dankt an dieser Stelle herzlich für die vielen Feedbacks. Wir werden schon bald einiges davon berücksichtigen und neue Tools anbieten können. Es geht mit Vollgas ins 2012: Neu gibts unter Themen die Theorie zu “Wertschriften” – jetzt fehlt nur noch die Theorie zu den Themen „Immobilien“ und „Offenpostenbuchhaltung“.  Buchhaltung und Rechnungswesen lehren und lernen: nur mit bookyto!